Start der Wandersaison 2018

Am 13.01.2018 wurde die Wandersaison, unterbrochen von einer kleinen Pause bedingt durch die Feiertage, aufgenommen. Die erste Wanderung im Neuen Jahr war mit einer Wanderstrecke durch den Königsforst von 15km geplant. Doch was nutzt die beste Planung, wenn vorherige Naturereignisse (Sturmschäden) durch umgestürzte Bäume die Wegführung ändern. Dadurch wurde die Strecke circa 1,5 km länger, was aber der Stimmung und dem Tatendrang der 18 Teilnehmern keinen Abbruch tat. Nach dem der Monte Troodelöh mit 118,04 m ü. NHN die höchste Erhebung der Stadt Köln erklommen war, was natürlich im Bild festgehalten wurde ging es, nach einer kleinen Verschnaufpause weiter.

                                           

                

Entlang an vielen kleinen Bachläufen führte der Weg zur Kaisereiche, von hieraus erreichte man nach 1,5 Stunden  den Landgasthof in Kleineichen in dem man einkehrte. Nachdem sich alle gestärkt hatten, machte man sich auf, um vor der Dämmerung den Ausgangspunkt des Wanderparkplatzes in Rath/-Heumar zu erreichen. Alle Teilnehmer waren stolz auf Ihre erbrachten Leistung und Kondition und freuen sich schon auf die nächste Wanderung, mit der Motivation am Ende des Jahres wieder eine Wanderurkunde des Deutschen Wanderverbandes zu erhalten.     

                                                                                    

Zugriffe: 1986