Glänzender Jahresabschluss für die Spicher Turner

Zweimal Gold und einmal Silber im Mannschaftswettbewerb

Die Turnabteilung des 1. FC Spich war am 26.11.2016 Ausrichter des Landesfinales der P-Mannschafts-Meisterschaften des Rheinischen Turner Bundes (RTB). Beim RTB handelt es sich den drittgrößten Sport-Fachverband in Nordrhein-Westfalen. Mit 300.000 Mitgliedern in 1.100 Vereinen organisiert sich der RTB regional in 19 Turnverbänden und Turngauen. 

Für diesen Finalwettkampf hatten sich 19 Schüler-Jugend und Herren-Mannschaften aus dem gesamten RTB qualifizieren können. Es wurden zeitgleich vier Wettkämpfe geturnt. Einen Vierkampf (Boden, Sprung, Barren, Reck) für die Altersklasse 9/10 Jahre, einen Vierkampf 11/12 Jahre, einen Sechskampf (Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren, Reck) für die AK bis 14 und einen Sechskampf altersoffen. Die Spicher hatten in drei Wettkämpfen je eine Mannschaft am Start.

Die Jüngsten aus den Jahrgängen 2006/2007 lieferten sich hier ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Mannschaft des Bonner TV, konnten sich dann aber nach dem letzten Gerät mit 172,80 zu 170,65 P. durchsetzen und sich den Landesmeistertitel sichern. Für Spich turnten Anton Rese, Elias Lindner, Silas Ritter, Kenneth Shadduck, Benjamin Stauch, Luis Unteroberdörster.

Ebenfalls den Landesmeistertitel holten sich die Spicher Turner der Altersklasse bis 14 Jahre im Sechskampf. Hier turnten Johann Blaurock, Timur Simanko, Emre Tasdemir, Daniel Töws. Auch die Spicher Herrenmannschaft konnte einen hervorragenden Eindruck hinterlassen und sich schließlich, nur vom Bonner TV geschlagen, mit dem zweiten Platz zufrieden geben. Für Spich dabei waren Robert und Ronald Gerber, Philipp Hartmann, Sascha Jacobs, Kevin Pfeiffer und Roman Welzel.

Hervorzuheben sind hier noch folgende Einzelergebnisse:

Anton Rese wurde in der AK 10 mit 60,50 Punkten Punktbester und erturnte dabei 2,75 Punkte mehr als der Zweitplatzierte. Im WK bis 14 konnten sich Daniel Töws mit 93,8 und Emre Tasdemir mit 93,1 Punkten über die inoffiziellen Plätze zwei und drei freuen.

Alles in allem ein sehr schönes Ergebnis am Ende eines langen Wettkampfjahres. Nach einer kurzen Verschnaufpause gilt es dann sich intensiv auf die Ligasaison Anfang des kommenden Jahres vorzubereiten.  

IMG 20161126 WA0009 resized

Die Spicher Turner des Wettkampfes

Zugriffe: 2982