Spicher Turner dominierten Verbandsmeisterschaften der Mannschaften

Am 30.09.2017 trafen sich die Vereinsmannschaften der noch aktiven Kunstturnvereine des Turnverbands Rhein-Sieg/Bonn, um die diesjährigen Verbandsmeister zu ermitteln. In vier Wettkampfklassen galt es die Titel zu erringen. 

Bei den jüngsten Turnern (Jahrgang 2006 und jünger) traf die Mannschaft des 1.FC Spich auf die Vertreter des Bonner TV, die gleich mit zwei Mannschaften an den Start gingen, den TV Neunkirchen und den TV Ruppichteroth. In diesem Wettkampf zeigte sich einmal mehr die gute Nachwuchsarbeit der Spicher. Die Jungen starteten überlegen und im weiteren Verlauf des Wettkampfes konnten schließlich alle Gerätewertungen gewonnen werden.

Im Endergebnis wird die gezeigte Leistung mit fast 13 Punkten Vorsprung belohnt. Die Spicher Mannschaft bildeten: Viktor Grasmik, Elias Lindner, Anton Rese, Silas Ritter, Vito Schmermbeck und Luis Unteroberdörster. 

1. FC Spich 187,00 Punkte 

2. Bonner TV I 174,15 

3. Bonner TV II 171,85 

4. TV Ruppichterroth 171,60 

5. TV Neunkirchen 165,00 

Im Wettkampf 2003 und älter zeigten die Spicher Jugendturner zwar eine solide Leistung, mussten sich aber mit Platz zwei (286,25 P.) hinter dem Bonner TV (298,30) zufriedengeben. Hier konnte trotz des immer noch großen Punkteunterschieds im Vergleich zu den letzten Jahren Boden auf den Bonner TV gutgemacht werden.  Für Spich turnten: Timur Simanko, Emre Tasdemir sowie Daniel und Ilja Töws. 

Im altersoffenen Kür-Wettkampf traten keine Gegner gegen die Vertretung des 1. FC Spich an. Hier nutzen die Spicher Ligaturner (Robert und Ronald Gerber, Philipp Hartmann, Dima Lavrinenco, Kevin Pfeiffer) die Meisterschaften als Testwettkampf und erturnten mit kleiner Besetzung und mit teils stark abgespeckten (vom Publikum aber trotzdem gewürdigten) Übungen respektable 211,75 Punkte.

IMG 1041

Der Spicher Nachwuchs ein mal mehr ganz oben auf dem Treppchen.

Zugriffe: 1358