7. Jugend-Spieltag 2016/17: Weibl. U18 - FC Hertha Rheidt

U18 siegerfoto kleinWas lange währt wird endlich gut!

Auswärtssieg gegen FC Hertha Rheidt

BONN, 28. Januar 2017 - Am Samstag spielten wir, die U18 gegen die U18 der FC Hertha Rheidt. Alle waren sehr angespannt, weil dies das zweite Spiel gegen Rheidt war. Anpfiff war um 16:30 Uhr. Die Stimmung auf dem Feld, sowie neben dem Feld, war sehr gut.

Wir alle hatten Spaß am Spielen, sodass die Spielzüge strukturiert und erfolgreich waren und wir eine lange Zeit mit einem großen Abstand in Führung lagen. Im ersten Satz haben wir immer auf die Punktetafel geschaut, da wir wissen wollten wie es stand. Dies war ein Fehler, weil wir danach unkonzentriert waren und so Punkte an den Gegner verschenkten. Ende des ersten Satzes führten wir 25:22 und somit hatten wir unsern ersten Satz gewonnen.

Vor dem zweiten Satz haben Carina P. und Lena J. zu uns gesagt, dass wir nicht auf die Punktetafel schauen sollten. Mit Beginn des zweiten Satzes lief es noch ein bisschen besser, da wir uns jetzt mehr konzentrierten und nicht mehr so auf die Punkte geachtet haben. Durch gute Aufschläge und gute Spielzüge lagen wir mit einigen Punkten von Anfang bis Ende des zweiten Satzes vorne. Unsere Gegner machten auch gute Aufschläge, aber aus unseren guten Annahmen erspielten wir uns die meisten Punkte.

Als der Schiri abpfiff wussten wir gar nicht was los war. Wir schauten uns an und registrierten erst jetzt, dass der Satz vorbei war und wir auch diesen Satz mit 25:19 gewonnen hatten. Nach einiger Zeit wurde uns klar, dass wir unser erstes Spiel in unser aller ersten Saison gewonnen haben. Unsere Trainerinnen und wir haben uns über das gewonnene Spiel sehr gefreut.

Leider waren an diesem erfolgreichen Tag nicht alle Spielerinnen von uns da.

Für Spich spielten: Alessia B., Vanessa C., Zoë D., Emely H., Sabrina L., Viviane L., Nisa L., Swantje S., Liana T.

Autor: Vanessa C.

Zugriffe: 2441